Olympiastadion, Berlin

Reisetipps und Bilder von Olympiastadion in Berlin

169

Olympiastadion, Berlin

Nutzen Sie zusätzlich Bilder Olympiastadion, den Stadtplan-Olympiastadion und Hotels nähe Olympiastadion.

Das Berliner Olympiastadion wurde anlässlich der XI. Olympischen Spiele im Jahr 1936 als zentraler Wettkampfort errichtet. Die Entwürfe zum Olympiastadion gehen auf den Architekten Werner March zurück. Die Pläne von Werner March wurden allerdings von Hitlers bevorzugtem Städteplaner Albert Speer grundlegend überarbeit, weil der ursprüngliche Entwurf Marchs nicht mit der monumentalen Architektur der Nationalsozialisten harmonierte.

 Bildansicht von Citysam  in Berlin

Tartanbahn in den Farben von Hertha BSC

 Bild von Citysam  Marathontor vor dem Olympiastadion

Marathontor vor dem Olympiastadion

 Foto von Citysam  Berlin

Sehenswerte Überdachung im Olympiastadion

Pünktlich am 1. August 1936 eröffnete Adolf Hitler die Olympischen Spiele vor 120.000 Menschen. Um ein negatives Image von Deutschland in der Welt zu vermeiden, gaben sich die Nationalsozialisten bei den Olympischen Spielen weltoffen und gastfreundlich. Durch Filme von Leni Riefenstahl wurden zudem schöne Bilder der Spiele in alle Welt gesandt. Gekonnt setzte Riefenstahl ihre Fotos und Filme ein, um Berlin als weltoffene Stadt zu präsentieren. Zum ersten Mal wurden damit die Olympischen Spiele zu Propagandazwecken missbraucht.

Als der dunkelhäutige Leichtathlet Jesse Owens die Goldmedaille gewann, wäre es fast zum Eklat gekommen, da Hitler dem Mann die Glückwünsche verweigern wollte. Mit einer gigantischen Abschlussfeier wollten die Faschisten die Welt noch einmal mit ihrem vorgetäuschten Wunsch nach Frieden und Völkerverständigung beeindrucken.

 Ansicht Sehenswürdigkeit

Außenfassade des Stadions

Olympiastadion Fotografie Reiseführer  Olympische Ringe am Marathontor

Olympische Ringe am Marathontor

 Fotografie Reiseführer  in Berlin

Im Olympiastadion fanden die Spiele der WM 2006 statt

Nach den Spielen wurde das Stadion von den Nationalsozialisten für verschiedene Feierlichkeiten und Propagandaveranstaltungen genutzt. Maifeste und Sonnenwenden wurden hier gefeiert und der italienische Machthaber Mussolini pompös empfangen.

Nach der Teilung Berlins litt das Olympiastadion unter der Isolierung Westberlins. Zwar fanden hier immer noch Turnfeste, Leichtathletikwettkämpfe oder Fußballländerspiele statt. Eine zentrale Rolle im deutschen Sport spielte das Stadion jedoch nicht mehr. Erst zur Fußball Weltmeisterschaft 1974 wurde es erstmals wieder für eine größere Veranstaltung genutzt. Zu diesem Anlass wurde das Stadion zusätzlich mit einer Teilüberdachung ausgestattet.

Heute ist das Olympiastadion die Heimspielstätte des Berliner Fußballbundesligisten Hertha BSC. Nachdem die Berliner nach langer Zeit den Aufstieg zurück in die 1. Bundesliga geschafft haben, kommen inzwischen im Schnitt 50.000 Besucher zu jedem Heimspiel. Bei den Duellen mit Bayern München oder Borussia Dortmund ist das Stadion mit seinen über 74.000 Plätzen häufig ausverkauft.

 Ansicht Attraktion  von Berlin

Imposante Bühne: Konzert der Rockband U2

 Fotografie Attraktion

Nächtlicher Blick zum Olympiastadion

 Impressionen Attraktion

Das Olympiastadion zum Festival of Lights

Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2006 wurde das Stadion in den Jahren 2000 bis 2004 grundlegend modernisiert und die Zuschauerränge vollständig überdacht. Das Olympiastadion gehört jetzt zu den modernsten WM-Arenen in Deutschland und ist auch außerhalb von sportlichen Veranstaltungen einen Besuch wert. Besonders markant ist die in den Vereinsfarben von Hertha BSC blau gefärbte Tartanbahn.

Neben dem Bundesligafußball ist das Berliner Olympiastadion auch Austragungsort mehrerer anderer Sportveranstaltungen wie dem Leichtathletik-Meeting ISTAF (Internationales Stadionfest), dem DFB-Pokalendspiel, dem Turnfest oder den Heimspielen der Footballer von Berlin Thunder. Außerdem finden mitunter Musikkonzerte im Olympiastadion statt.

Zum architektonischen Ensemble des Stadions zählen auch das Marathontor mit der Schale des Olympischen Feuers und das Olympiator an der Ostseite des Stadions. Im Umfeld liegt ferner das Maifeld - heute Trainingstätte der Profis von Hertha BSC - und der Glockenturm. Dieses zu Zeiten der Nationalsozialisten als Führerturm bekannte Gebäude, wurde eigentlich während des Zweiten Weltkrieges zerstört. Später wurde der Turm jedoch wieder aufgebaut. Vom Turm aus hat man einen schönen Blick über das Olympiagelände, das überdies ein Schwimmstadion mit 7.600 Plätzen beinhaltet.

Direkt vor dem Stadion befindet sich ein riesiger Parkplatz. Daneben existieren aber auch gute Verkehrsanbindungen durch öffentliche Verkehrsmittel.

 Impressionen Sehenswürdigkeit

Hertha BSC trägt seine Heimspiele hier aus

 Bildansicht Sehenswürdigkeit

Zu Konzerten etc. sind die Ränge stets gut besucht

 Bild Sehenswürdigkeit

Säulengänge des Olympiastadions

Übersicht der Bewertungen Olympiastadion

Aus den separaten Bewertungen zu dieser Attraktion ergibt sich die Gesamtbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 3176 Bewertungen zu Olympiastadion:
79%

Anschrift und Verkehrsanbindung:
Adresse: Olympischer Platz, 14053 Berlin
S-Bahn: Olympiastadion
U-Bahn: Olympiastadion
Bus: A18
Telefon: +49 - 30 - 300633

  • Das Brandenburger Tor ist ein Wahrzeichen Berlins und nicht nur wegen seine...
  • Der Reichstag zählt zu den markantesten und interessantesten Sehenswürdigke...
  • Das Internationale Congress Centrum (ICC) ist eines der größten Kongresscen...
  • Das Schloss Sanssouci gilt als das Wahrzeichen der Stadt Potsdam. Mitsamt d...

Olympiastadion Stadtplan

Stadtplan Olympiastadion Berlin

Im Moment oft gebuchte Berlin Hotels

Hampton by Hilton Berlin City West Aufnahme
Uhlandstraße 188-189, 10623 Berlin
EZ ab 65 €, DZ ab 30 €
Grand Hotel Esplanade Berlin Foto
Lützowufer 15, 10785 Berlin
EZ ab 82 €, DZ ab 82 €
Upper Room Hotel Kurfürstendamm Motiv
Rankestraße 3, 10789 Berlin
DZ ab 45 €
Hotel Sylter Hof Berlin Superior Aufnahme
Kurfürstenstr. 114-116, 10787 Berlin
EZ ab 43 €, DZ ab 50 €

Diesen Berlin-Reiseführer zum Download

Unseren kompletten Berlin-Reiseführer mit vielen Fotos und Landkarten per PDF kostenfrei bei der Hotelreservierung in Berlin
Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Berlin

Berlin-Reiseführer:

Umfangreicher Berlin ReiseführerBis 255 Fotos, 47 Landkarte, 255 SeitenInhalte, Anzahl der Seiten und Anordnung einzeln wählbarFür 30 Ziele möglichJetzt als direktem Download kostenfrei zur Hotelbuchung in Berlin oder für nur 9,95 EUR über unseren Shop

Beliebte Einzelseiten auf unserem Portal:

Auf unserer Seite finden Sie Berlin-Hotels unterschiedlichster Sternekategorien inkl. unserem gratis PDF-Guide mit jeder Reservierung mit Fotos der Sehenswürdigkeiten, den beweglichen Stadtplan von Berlin mit Luftbildern und interessante Fotos und Impressionen.

Landkarte der Umgebung

Entdecken Sie die umliegenden Straßen per Stadtplan mit Landkarte von Olympiastadion. Finden Sie dort weitere Touristenattraktionen sowie Unterkünfte.

Mehr Attraktionen in der Nähe

Im Umkreis findet man die folgenden Attraktionen: Wittenbergplatz (400 m)Bauhaus Archiv (500 m)KaDeWe (500 m)Nollendorfplatz (600 m)Zoologischer Garten (600 m) Sehen Sie hier auch nach ähnlichen viele weitere Touristenattraktionen in Berlin.

Unterkünfte auf Citysam

Empfohlene Hotels und Unterkünfte jetzt finden und reservieren

Diese Hotels finden Sie in der Umgebung von Olympiastadion sowie anderen Attraktionen wie Reichstag, Potsdamer Platz, Brandenburger Tor. Außerdem gibt es Hotelsuche etwa 1.090 weitere Hotels in Berlin. Alle Reservierungen inklusive gratis PDF Reiseführer zum Download.

Michels Apart Hotel Berlin Inoffizielle Bewertung 4

Heerstr. 80 840m bis Olympiastadion
Michels Apart Hotel Berlin

Alecsa Hotel am Olympiastadion Inoffizielle Bewertung 3

Glockenturmstr. 30 1,3km bis Olympiastadion
Alecsa Hotel am Olympiastadion

StadtRaum-Berlin Apartments Charlottenburg

Bayernallee 3 1,9km bis Olympiastadion
StadtRaum-Berlin Apartments Charlottenburg

Hotel Villa Kastania Inoffizielle Bewertung 4 TOP

Kastanienallee 20 2km bis Olympiastadion
Hotel Villa Kastania

Hotel Aster an der Messe Inoffizielle Bewertung 3 TOP

Reichsstr. 105 2,2km bis Olympiastadion
Hotel Aster an der Messe

Suche nach ähnlichen Unterkünften:

Anreise:
Abreise:

Community mit Forum für Deine Meinungen

Viele Fragen und Antworten bezgl. Berlin hier im praktischen Forum.

Ähnliche Posts aus dem Berlin Forum von anderen Olympiastadion Besuchern

Deine Frage bezüglich Olympiastadion im Forum:

Murmel: Besichtigung (3 Antworten)
Kann mir jemand sagen,ob es eine Möglichkeit gibt die Waldbühne und das Olympiastadion zu besichtigen, wenn keine Konzerte,Spiele o.ä. statt finden?
weiterlesen / antworten
Friedrich: Infos zum Olympiastadion Berlin (8 Antworten)
Das Berliner Olympiastadion wurde im Zuge der Vorbereitung auf die Olympischen Sommerspiele in Berlin 1936 erbaut. Im Jahr 2005 war die Renovierung d...
weiterlesen / antworten
Gast: Bus Verbindung (1 Antworten)
Wie weit ist es vom Bahnhof Zoo bis zum Olympiastadion und welche Bus bzw. U-Bahn Verbindung kann man am besten nehmen? Vielen Dank Marion
weiterlesen / antworten

Olympiastadion in Berlin Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.