Flughafen Berlin - Flughäfen der Umgebung - Anreise per Flug

Infos zum Flughafen in Berlin, zu Flughäfen nahe Berlin und anderes

Berlin-Tegel

 Bild Reiseführer

Tower des internationalen Flughafens Berlin Tegel

In und um die deutsche Hauptstadt Berlin befinden sich drei Flughäfen. Neben dem stets stark frequentierten Flughafen Berlin Tegel erheben die Airports Schönefeld sowie der zukünftige Großflughafen Berlin Brandenburg International die Hauptstadt zu einem wichtigen Drehkreuz des deutschen Luftverkehrs.

Flughafen Berlin Tegel

Der Flughafen Berlin Tegel (Code TXL) ist ein internationaler Flughafen von Berlin und wird auch von Billigfluggesellschaften bedient. Als Drehkreuz des Luftverkehrs starten und landen hier unter anderem die Maschinen von Lufthansa, Air Berlin, British Airways, KLM, Air France und Iberia. Mit fast 15 Millionen Passagieren pro Jahr ist der Flughafen Tegel der größte der Berliner Airports.

Lage und Aufbau

Der Flughafen Tegel erstreckt sich acht Kilometer nordwestlich vom Stadtzentrum und ist mit dem PKW über die Berliner Autobahnen A100 und A111 erreichbar. Die fünf Terminals sind in einem runden Gebäudekomplex mit einem mittigen Kurzzeitparkplatz untergebracht. Die mit P1, P2 und P5 gekennzeichneten Gebiete sind Langzeitstellplätze.
Es empfiehlt sich, den Parkplatz im Voraus über die Website des Flughafens zu buchen.
Im Flughafenkomplex ist W-LAN verfügbar und für Geschäftsreisende stehen vier Lounges bereits - die Nutzungsbedingungen erfragen Sie bitte bei Ihrer Airline. Zudem ist auch ein VIP-Service mit umfassender Betreuung buchbar. Ein besonders schönes Erlebnis ist der Besuch der Besucherterrassen.

Öffentliche Verkehrsmittel

Acht Kilometer nordwestlich von Berlin gelegen, erreicht man die Hauptstadt auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln recht einfach. So fahren beispielsweise die Busse der Linien 109 und X9 vom Jakob-Kaiser-Platz (hier besteht Übergang zur U-Bahn-Linie 7) zum Bahnhof Zoo 165. Am Kurt-Schumacher-Platz besteht Anschluss zur U-Bahn 6 in Richtung Friedrichstraße 122.

 Ansicht von Citysam

Der Flughafen liegt 8 Kilometer nordwestlich vom Zentrum

 Impressionen Attraktion  Berlin

Flughafen Berlin-Tegel

 Bild Sehenswürdigkeit

Der Airport ist über die A100 und die A111 erreichbar

Des weiteren verkehrt der JetExpressBus TXL alle zehn Minuten über die Beusselstraße, Turmstraße, Unter den Linden 56 und Französische Straße zum Alexanderplatz 83 (Montag bis Freitag ab 04:52 Uhr, am Wochenende um 05:12 Uhr, Fahrdauer je nach Verkehrslage zwischen 30 und 40 Minuten). Zwischen Tegel und dem Berliner Hauptbahnhof verkehren die Busse 123 und TXL innerhalb von 15 Minuten. Zudem stehen vor jedem Terminalteil Taxen bereit. Über die Webseite des Flughafens kann man auch eine Limousine mit Chauffeur buchen.

Mietwagen

Die Schalter der großen Mietwagenfirmen befinden sich in dem gegenüber von Terminal D gelegenen Pavillon. Wer Geld sparen möchte, sollte den Wagen im Voraus buchen.

Shopping und Restaurants

Am Flughafen Berlin Tegel stehen diverse gastronomische Einrichtungen zur Verfügung. So gibt es auf dem so genannten Boulevard Tegel ein Fast-Food-Restaurant sowie einige Bars und einen Coffeeshop. Zudem stehen an Terminal A, C und E diverse kleinere Einrichtungen bereit. Außerdem verkauft ein Duty-free-Shop steuerfreie Waren wie Alkohol, Zigaretten und Kosmetik. Beachten Sie die geltenden Zollbestimmungen!

Geschichte

Das ehemals zur Jungfernheide gehörende und von den preußischen Königen als Jagdgebiet genutzte Areal wurde zu Anfang des 20. Jahrhunderts vom 1. Preußischen Luftschiffer Bataillon zum Zeppelinbau benutzt. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges verbot der Vertrag von Versailles den Wiederaufbau von deutschen Luftstreitkräften und die Luftschiffhalle von Tegel wurde abgerissen. Während des Zweiten Weltkrieges nutzten die Nazis das Gebiet als Truppenübungsplatz. Nach den schweren Kampfhandlungen war Tegel und die Häuser im Umfeld komplett zerstört. Der Flughafen Tegel wurde schließlich in nur 90 Tagen als alliierte Reaktion auf die sowjetische Blockade des Berliner Westteils gebaut - Von hier aus starteten die weltberühmten Rosinenbomber, welche die Berliner West-Bevölkerung mithilfe der Berliner Luftbrücke mit Lebensmitteln versorgte.

Aufgrund der angespannten politischen Situation durften nur französische, amerikanische und englische Flugzeuge in Tegel starten und landen. Der Startschuss für den zivilen Luftverkehr fiel schließlich im Jahr 1960 - Damals führte Air France den ersten regelmäßigen Linienflug durch. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Airlines dazu und anno 1968 zogen alle Chartfluggesellschaften aus Platzgründen von Tempelhof nach Tegel um. Im Laufe der Zeit etablierte sich Tegel zu dem wichtigsten der Berliner Flughäfen und wurde mehrfach ausgebaut. Jedoch soll der Airport im Jahr 2011 zugunsten des Großflughafens Berlin Brandenburg International geschlossen werden.

Hotelangebote reservieren

Buchen Sie ein Hotelangebot in Berlin jetzt über Citysam ohne Reservierungsgebühren. Kostenlos bei jeder Buchung gibt es bei Citysam einen PDF Reiseführer!

Stadtplan Berlin

Besuchen Sie Berlin sowie die Region durch unsere nützlichen Straßenkarten. Per Stadtplan sehen Touristenattraktionen und reservierbare Hotels.

Sehenswürdigkeiten

Hintergrundinformationen von Fernsehturm, Kurfürstendamm, Schloss Charlottenburg, Museumsinsel und viele weitere Sehenswürdigkeiten bekommt man mithilfe des Reiseportals für diese Region.

Hotels Sehenswürdigkeiten Ratgeber Stadtpläne Fotos

Flughafen von Berlin Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.