Informationen sowie Reiseführer zu Berlin

Stadtrundfahrten

 Foto Reiseführer  Bustouren durch die Hauptstadt

Bustouren durch die Hauptstadt

Für Stadtrundfahrten hat man in Berlin verschiedene Möglichkeiten: Zunächst ganz klassisch mit dem Reisebus. Dabei fährt man auf einer meist ca. 3-stündigen Tour durch ganz Berlin. Ein Stadtführer zeigt Ihnen alle wichtigen Sehenswürdigkeiten und erzählt dazu einige Geschichten und Hintergründe. Diese Führungen gibt es in vielen verschiedenen Sprachen. Die meisten Touren starten am Ku´damm oder vom Alexanderplatz 83 (Forum Hotel). Karten kann man ohne Voranmeldung oder Reservierung vor Ort kaufen.

Sehr zu empfehlen ist auch eine City-Circle-Tour. Die Busse fahren auf einer festgelegten Rundtour in halbstündigen Abständen alle wichtigen Sehenswürdigkeiten von Berlin ab. Dort kann man dann aussteigen und später mit einem beliebigen anderen City-Circle-Bus weiterfahren. Dies hat den Vorteil, dass man sich die Zeiten selber einteilen kann: Sie können an jeder Sehenswürdigkeit aus- bzw. einsteigen und sich an den einzelnen Orten solange aufhalten wie Sie möchten. Bei den für Sie weniger interessanten Sehenswürdigkeiten bleiben Sie dann einfach im Bus sitzen. Auch diese Touren starten am Kurfürstendamm 148 und am Forum Hotel am Alexanderplatz 83. Karten kauft man vor Ort.

 Impressionen Sehenswürdigkeit  Die Touren führen durch die ganze Stadt

Die Touren führen durch die ganze Stadt

Stadtrundfahrten Impressionen Reiseführer

Bus der Linie 100

 Bild Sehenswürdigkeit

Pferdekutsche vor dem Berliner Dom

Eine andere Möglichkeit ist die Stadtrundfahrt ohne Stadtführer - mit den Linienbussen der Buslinien 100 und 200 der BVG. Beide Linien fahren unter anderem zwischen dem Bahnhof Zoologischer Garten 156 und dem Alexanderplatz 83. Auf der Route der Linie 100 liegen z.B. Gedächtniskirche, Siegessäule 48, Schloss Bellevue 44, Reichstag 36, Brandenburger Tor 31, Unter den Linden 56, Alexanderplatz 83 und Fernsehturm 77. Außerdem fährt der Bus u.a. durch die Stadtteile Tiergarten 39, Friedrichshain und Prenzlauer Berg 89. Die Linie 200 fährt unter anderem über den Potsdamer Platz  3 . Günstig ist es also, mit einer der beiden Linien die Hinfahrt und mit der anderen die Rückfahrt zu planen. Das alles bekommt man für die normalen Preise im Nahverkehr der BVG geboten, im Gegensatz zu den anderen (wesentlich teureren) Stadtrundfahrten.

Auch die Berliner S-Bahn kann man durchaus für die Stadterkundung nutzen: Bei Fahrten mit der S-Bahn zwischen Charlottenburg und Warschauer Straße sieht man einerseits das Stadtzentrum, andererseits liegen viele Sehenswürdigkeiten in der Nähe, die jederzeit durch kurze Fußwege von den Bahnhöfen aus erreicht werden können. Bei einer Fahrt mit der Ringbahn erhält man hingegen einen guten Überblick über viele typische Berliner Wohngebiete und "Kieze". In einer etwa einstündigen Fahrt hat man einmal das Zentrum Berlins umrundet und so viele Eindrücke von der Stadt gewonnen.

Man kann die Sehenswürdigkeiten von Berlin aber auch mit dem Schiff erkunden. Sowohl Berlin als auch Potsdam verfügen über ein umfangreiches Netz aus Flüssen, Kanälen und Seen. Auch mit dem Wasserflugzeug oder dem Helikopter oder einem Heißluftballon kann man sich Berlin anschauen.

Hotel buchen

Buchen Sie Ihr passendes Angebot hier bei Citysam ohne Reservierungsgebühren. Kostenfrei zu jeder Buchung bekommen Sie bei Citysam unseren E-Book Guide!

Landkarte Berlin

Überblicken Sie Berlin oder die Umgebung über die virtuellen Berlin Stadtpläne. Per Straßenkarte findet man Touristenattraktionen und buchbare Hotels.

Touristenattraktionen

Infos zu Rotes Rathaus, Reichstag, Potsdamer Platz, Kurfürstendamm und jede Menge andere Attraktionen erfahren Sie mithilfe unseres Reiseportals dazu.


[travelguide_allgemein_alt2] Copyright © 1999-2017 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.